Computer und Notebook lieber neu oder gebraucht kaufen?!

Computer und Internet sind heutzutage nicht mehr wegzudenken, dass belegen auch die Statistiken. Im Jahr 2006 hatten nur 64% der deutschen Haushalte einen Computer, davon aber nur 30% auch einen Breitbandanschluss. Im Jahr 2017 stieg die Zahl der Haushalte mit Computer auf 88%, von denen zudem auch 87% einen Breitbandanschluss haben. Der Computer wird sowohl in der Schule und Universität, in der Freizeit, aber natürlich auch beruflich gebraucht. Jedes Jahr kommen neue Modelle auf den Markt. Je nachdem ob man seinen Computer nur zum surfen, sporadischem Arbeiten, als Heimat für Musik und Fotos nutzt oder beruflich auf einen schnellen Rechner angewiesen ist, beeinflusst die Kaufentscheidung.

Computer sind heutzutage nicht mehr teuer. Einen guter Rechner gibt es mittlerweile schon für ein paar Hundert Euro. Vielleicht entscheiden sich gerade deshalb viele Menschen immer für ein neues anstatt ein gebrauchtes Produkt. Jedoch sollte man den Kauf eines gebrauchten Computers in Erwägung ziehen. Das Kaufen eines gebrauchten Rechners über Privatpersonen oder einfache An- und Verkäufe bringt einige Risiken mit sich. Sie können zum Beispiel nicht sicher wissen, ob das Betriebssystem einwandfrei funktioniert, die Festlatte defragmentiert wurde oder vielleicht der Akku eines potentiellen Laptops Probleme hat.

 

Die Internetplattform preiswertePc.de ist ein Onlineshop der WEBINSTORE AG. Dieser hat sich auf die Aufarbeitung und den Wiederverkauf von gebrauchten Geräten spezialisiert und garantiert Ihnen eine problemlose Nutzung. Anders als bei einem Kauf von Privatpersonen, können Sie bei preiswerePc.de sicher sein, dass alle Geräte instand gesetzt und gereinigt wurden. Dazu gehört auch, dass alle Daten gelöscht werden, Fehler behoben und Schäden repariert werden. Auch um das Betriebssystem brauchen Sie sich keine Gedanken zu machen, denn preiswertePc.de ist eines der wenigen Unternehmen, die eine Berechtigung dazu haben, originale Microsoft Windows Betriebssysteme auf gebrauchte Computer zu installieren und zu vertreiben. Kaufen Sie also ein Notebook oder einen PC bei preiswertePc.de, wird dieser samt vorinstalliertem Windows 10 Home oder Windows 10 Professional,mit allen benötigten Treibern für Ihr System, zu Ihnen geliefert.  Natürlich kauft das Unternehmen nicht wahllos gebrauchte PCs auf, sondern kauft gebrauchte PCs von Leasingrückläufern und Firmen-Rollouts. Überwiegend sind es hochwertige, namenhafte Marken wie DELL, Lenovo, Apple, Hewlett Packard oder Fujitsu Siemens, welche aufgrund ihrer Businessausrichtung für eine besonders lange Lebenszeit konstruiert wurden. Neben der 12-monatigen Garantie, bietet Ihnen preiswertePc.de auch noch eine zusätzliche gesetzliche Gewährleistung. Auch wenn es der Name nicht vermuten lässt, verkauft das Unternehmen auch noch viele weitere Produkte wie Tablets, Smartphones, Telefone, Monitore, Drucker, Scanner, Kopfhörer, Navigationsgeräte, Laufwerke, Server etc. Nicht alle Produkte sind gebraucht, es gibt ebenfalls B-Ware, damit sind Rückläufer oder Ausstellungsobjekte gemeint. Diese weisen oft kleinere Fehler oder Mängel auf, über welche Sie aber in der Beschreibung des Artikels informiert werden. Natürlich können Sie auch auf Kundenbewertungen von PreiswertePc.de zurückgreifen, um sich für oder gegen einen Kauf zu entscheiden.

 

Es ist also durchaus möglich gute Elektronik zu günstigen Preisen zu bekommen. Natürlich sollten Sie sich trotzdem vor jedem Kauf eines neuen oder gebrauchten Computers genau informieren, welches Gerät für Ihre Zwecke zu empfehlen ist. Ein Notebook lohnt sich beispielsweise wenn man viel unterwegs ist oder sehr beengte Platzverhältnisse hat, ein Desktop eignet sich gut, wenn man viel zu Hause arbeitet und ist im Verhältnis zur gebotenen Rechenleistung deutlich günstiger.
 

Author: thomas

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.