Kann das Tragen einer medizinischen Einwegmaske Sie vor Covid-19 schützen?

Das neuartige Coronavirus hat die Welt unter Verschluss gehalten. Es hat in der Weltwirtschaft verheerende Schäden angerichtet und zeigt keine Anzeichen für einen Stopp. Bis ein Impfstoff der Öffentlichkeit zur Verfügung steht, ist es entscheidend, zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen zu treffen. Eine der wirksamsten Möglichkeiten, die Ausbreitung des Virus zu verhindern, ist das Tragen einer medizinischen Einwegmaske. Abgesehen von sozialer Distanzierung müssen Sie Ihr Gesicht in öffentlichen Räumen bedecken und nach Möglichkeit einen Abstand von sechs Fuß zu anderen Personen einhalten.

Covid-19 wird durch kleine Atemtröpfchen übertragen. Sie werden freigesetzt, wenn eine Person, die das Virus hat, niest, hustet, spricht oder ausatmet. Wenn Sie diese Tröpfchen einatmen, können Sie sich leicht mit dem Virus anstecken. Darüber hinaus können die Tröpfchen, die das Virus enthalten, mehrere Stunden lang auf Oberflächen und Gegenständen verbleiben. Es ist auch möglich, sich das Virus anzustecken, wenn Sie Ihre Augen, Nase oder Ihren Mund berühren, nachdem Sie einen Gegenstand oder eine Oberfläche berührt haben, auf der sich das Virus befindet. Die wichtige Frage, die beantwortet werden muss, ist, ob Sie eine Maske tragen können, um sich zu schützen.

Wie viel Schutz bieten Gesichtsmasken?
1. Chirurgische Masken
Wenn es um chirurgische Masken geht, können diese Sie nicht vor SARS-CoV-2 schützen. Der Grund, warum Sie sich nicht allein auf diese Masken verlassen können, ist, dass sie die kleineren Aerosolpartikel nicht herausfiltern. Während Sie atmen, kann an den Seiten der Maske Luft austreten. Daher sollten Sie keinen 100-prozentigen Schutz erwarten, wenn Sie eine chirurgische Maske tragen.
2. Selbstgemachte Gesichtsmasken
Selbstgemachte Gesichtsmasken bieten nur einen geringen Schutz. Sie könnten jedoch dazu beitragen, die Ausbreitung von SARS-CoV-2 bei Menschen mit asymptomatischen Symptomen zu verhindern. Laut der CDC wird empfohlen, in der Öffentlichkeit selbstgemachte Gesichtsmasken zu verwenden. Deshalb sollten Sie immer, wenn Sie sich an einen öffentlichen Ort begeben, die Maske aufsetzen und sich so weit wie möglich körperlich distanzieren. Vergessen Sie nicht, auf die richtige Hygiene zu achten.
3. N95 Atemschutzmasken
Um maximalen Schutz gegen Covid-19 zu erreichen, sind N95-Atemschutzmasken eine gute Option. Der Grund, warum sie zuverlässiger sind, liegt darin, dass sie sogar vor kleineren Atmungströpfchen schützen können, die SARS-CoV-2 enthalten. Die CDC empfiehlt jedoch nicht, sie außerhalb des Gesundheitswesens einzusetzen. Wenn Sie sich fragen, warum Sie kein N95-Atemschutzgerät verwenden sollten, werden Ihnen die folgenden Gründe deutlich machen, warum Sie sich für eine andere Schutzmaßnahme entscheiden sollten.
– N95-Atemschutzmasken haben einen engen Sitz. Das macht es schwierig, sie über einen längeren Zeitraum zu tragen.
– Es ist eine Passformprüfung erforderlich, um sicherzustellen, dass sie angemessen getragen werden. Wenn beispielsweise eine schlechte Abdichtung vorliegt, würde dies zu Leckagen führen, die die Wirksamkeit des Atemschutzgeräts beeinträchtigen würden.
– Die weltweite Versorgung mit den N95-Atemschutzmasken ist derzeit begrenzt. Daher ist es von entscheidender Bedeutung, dass Ersthelfer und medizinisches Personal Zugang zu ihnen haben.

Schlussfolgerung
Um sich vor Covid-19 zu schützen, ist es wichtig, zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, anstatt nur eine medizinische Einwegmaske zu tragen. Sie sollten sich so weit wie möglich in sozialer Distanzierung üben und Ihre Hände häufig mit Wasser und Seife waschen.

Author: thomas

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.